Less hay fever with an air purifier

Weniger Heuschnupfen mit einem Luftreiniger

Frühling und Sommer sind für viele die Lieblingsjahreszeiten. Die Sonne scheint öfter, es gibt Lämmer auf der Wiese und alles blüht. Wunderbar, aber für Heuschnupfenpatienten bringen Frühling und Sommer oft viele gesundheitliche Probleme mit sich. Ein Luftreiniger kann in diesen Zeiten Abhilfe schaffen. 

Erkältung oder Heuschnupfen?

Wussten Sie, dass bis zu einer von fünf Menschen an Heuschnupfen leidet? Zudem steigt diese Zahl jedes Jahr um zwei bis fünf Prozent. Viele Menschen wissen nicht, dass sie an dieser Pollenallergie leiden. Denn die Symptome sind denen einer schweren, langanhaltenden Erkältung sehr ähnlich. Niesen, verstopfte oder laufende Nase, tränende Augen und Müdigkeit sind die häufigsten Symptome.


Körperfremde Substanzen

Heuschnupfen wird durch Pollen verursacht, die in der Luft herumfliegen. Diese Pollen stammen von Bäumen, Gräsern oder Pflanzen. Sie werden auch Pollenkörner genannt. Sie gelangen über die Atemwege in den Körper. Normalerweise beseitigt das Immunsystem fremde und potenziell gefährliche Substanzen. Bei Menschen mit Heuschnupfen ist das Immunsystem verwirrt: Ihr Immunsystem betrachtet harmlose Pollen als gefährlich, was zu einer Entzündungsreaktion führt.

Von Birke zu Gras

Der Zeitraum, in dem Heuschnupfen-Betroffene am stärksten betroffen sind, ist synchron mit der Blütezeit der Bäume, Gräser und Pflanzen, die den Pollen verbreiten. Zum Frühlingsanfang liegt beispielsweise viel Birkenpollen in der Luft. Gräserpollen hingegen verursachen Ende Mai und Anfang Juni die meisten Belästigungen. Auch das Wetter beeinflusst die Menge an Pollen in der Luft. An heißen Sommertagen produzieren Bäume, Gräser und Pflanzen die meisten Pollen. Bei viel Wind werden diese Pollen noch stärker verbreitet. Dann ist Pech für Heuschnupfenpatienten.

Reduzierung von Beschwerden

Ein Hausarzt kann Antiallergie-Pillen verschreiben. Diese sind in der Apotheke erhältlich. Diese Pillen bieten jedoch nur vorübergehende Linderung. Das beste Mittel ist, Pollen so weit wie möglich zu meiden, indem man zum Beispiel so wenig wie möglich nach draußen geht. Im Frühjahr ist das natürlich nicht erwünscht. Ein Luftreiniger bietet die Lösung.

Ionisator

Ein Luftreiniger reinigt die Raumluft von Pollen und Pollen, die Ihren Heuschnupfen verursachen. AmazingAir hat auch einen Ionisator. Dadurch werden die Luftpartikel nicht nur gereinigt, sondern auch elektrisch aufgeladen. Die gereinigten Luftpartikel verbinden sich mit den unreinen Luftpartikeln, die dadurch schwerer werden und sich in der Nähe des Luftreinigers ablagern. Ein Luftreiniger mit Ionisator entfernt somit mehr Verunreinigungen aus der Luft als ein normaler Luftreiniger.

Über AmazingAir

Aber AmazingAir< /a> geht über das Filtern von Pollen aus der Luft hinaus. Der Filter kann Partikel bis zu einer Größe von 0,0003 Mikron auffangen. Dazu gehören Schimmelpilze, Bakterien und Viren. Neugierig auf die Möglichkeiten? Kontaktieren Sie die Spezialisten von AmazingAir für weitere Informationen!